Bernhard Walzer GmbH Logo
WIR SUCHEN DICH!!! STELLENAUSCHREIBUNG BÜROANGESTELLT(ER)E MIT MÖGLICHKEIT ZUR 4 TAGE WOCHE !!!

ÖM und ÖEC Mountain Enduro
News vom: 11.07.2022

News

ÖM und ÖEC Mountain Enduro

Walter Feichtinger behält trotz Komplikationen die ÖM Open Führung!

Mit den Ergebnissen 2 |3 | 4 | 4 | 5 | 8 | 11 verabschieden sich unsere Racer in die ÖEC und ÖM Sommerpause.

Rohr im Gebirge war Austragungsort der letzten ÖEC und ÖM Läufe vor einer kleinen Hitze und Sommer Verschnaufpause.

Leider gibt es diesmal nicht allzu viele positive Aspekte vom organisatorischen Ablauf des Rennens zu berichten.

Schade eigentlich, denn das Wetter und das Gelände selbst waren toll.

Der Ablauf des Rennens und einige andere Dinge werfen allerdings einen Schatten auf des an und für sich, gute Rennwochenende.

Sei’s drum…die Veranstalter wurden bereits vor Ort darauf hingewiesen und werden hoffentlich Ihre Lehren daraus ziehen.

Aus Rennsportlicher Sicht konnten aber dennoch einige tolle Ergebnisse von unseren Teamfahrern eingefahren werden!

Armin Steiner belegte auf seiner KTM 300 EXC TPI Waffe den hervorragenden 2. Platz in der Senior Klasse hinter Leitner Oliver.

Walter Feichtinger hatte bereits gleich zu Beginn des Rennens im ersten Test Probleme mit einem hängen gebliebenen Fahrer der ihn dazu zwang die Ideallinie zu verlassen.

Dies führte an dieser Stelle der Strecke dazu dass Walter dort wertvolle Zeit verlor und somit gleich am Anfang 60 Sekunden hinter den Führenden lag.

Zwar konnte er sich Runde für Runde nach vorne kämpfen und Sekunden gut machen, aber es reichte diesmal „nur“ für den 4. Platz.

Dieses Ergebnis ist zwar nicht optimal aber Walter konnte damit dennoch die Gesamtführung in der Enduro ÖM Open Klasse mit 13 Punkten Vorsprung halten.

Michael Feichtinger findet aktuell immer mehr zur alten Topform und konnte nach einem tollen Rennen auf seiner KTM 350 EXC-F und 1A Sonderprüfungszeiten den 3. Platz am Podest einfahren.

Dieses Ergebnis beschert ihm aktuell den vierten Platz in der zwischenzeitlichen ÖM Open Gesamtwertung.

Ein immer schneller werdender Maurice Egger verblüffte einmal mehr die Zuschauer und Konkurrenten.

Absolut in Schlagdistanz und nur wenige Sekunden Rückstand trennten ihn vom Podium der ÖM Junioren Klasse.

Mit Platz vier lässt Maurice aber abermals aufhorchen dass in Zukunft mit ihm am Podium zu rechnen sein wird!

Marcel Schnölzer belegte auf seiner 300er KTM EXC TPI den fünften Platz und damit wichtige ÖM Punkte.

Aktuell verliert Marcel etwas an Boden zum Führenden Thomas Hecher…aber die Saison beinhaltet ja noch einige Rennen und somit Potenzial dafür das Ruder nochmal rum zu reißen.

David Rinner ist nach eignen Angaben mit seinem 8. Platz in der ÖM Junioren Klasse nicht wirklich zufrieden.

„Es war einfach nicht mein Wochenende, es war sehr hart für mich, keine Ahnung warum aber ich machte einfach zu viele Fehler in der Sonderprüfung. Es ist mir nicht gelegen…und ich finde derweil noch keine Worte und Erklärung dafür. Am Ende des Tages ist sich leider nur ein 8. Platz ausgegangen. Aber die nächsten Rennen werden sicherlich wieder besser laufen! In der Zwischenzeit werde ich das Rennen und die Fehler genauestens analysieren und mit dem Teamchef Berni Walzer besprechen.

Relativ zufrieden ist hingegen Davids’ Teamkollege Christoph Santeler mit Platz 9. beim Endurocross Rennen am Samstag und Platz 11. in der ÖM Junioren Klasse am Sonntag.

Etwas Zeit dürfte er beim ersten „Hirter“ Test vergaukelt haben und musste sich dann bei den anderen beiden Hirter SP’s mit etwas Traffic herum schlagen.

Sehr beeindruckend verlief die erste Hardenduro SP wo Christoph mit einer Zeit von 49,9 Sekunden ordentlich am Gashahn gedreht haben dürfte!

Bravo und weiter so Jungs!

Rene Novak

Team KTM Walzer

Presse/PR

Fotos by Niki Peer Photography

Zweispurig.at

Glen-Helen-Graphics

Aurena Auktionen

VarioTech

Notariat Schwab

Motul Austria

Metzeler