Bernhard Walzer GmbH Logo
Berni Walzer - Enduro Staatsmeister 2013

Fahrer Team

Fahrer Team



Bernhard Walzer aus Neumarkt in der Steiermark >> Teamchef
Der sechsfache Enduro Staatsmeister Berni Walzer verfolgt auch in dieser Saison beständig sein Ziel von seinem professionellen Enduro Racing Team.
Mit seinem technischen- und fahrerischen Know-How, bringt er viele Ideen und Ratschläge ein um das Team und dessen Fahrer noch weiter nach vorne zu bringen.




Bernhard Schöpf aus Karres in Tirol auf KTM 350 EXC-F #41
Der dreifache österreichische Enduro Staatsmeister aus Karres in Tirol, bestritt in der letzten Saison die gesamte Europameisterschaft und konnte sich dort in der E2 Klasse bei internationaler Konkurrenz mit einem 5. Gesamtrang behaupten.
Wenn es der Rennkalender zuließ, startete Benni 2017 natürlich auch bei Österreichischen Rennen. Die Bilanz dieser Renneinsätze liest sich eindrucksvoll.
7 Rennen - davon vier Mal Platz 1 und drei Mal Platz 2!
Für die Saison 2018 kehrt Benni voll und ganz zur Enduro ÖM zurück und hat bereits an diesem Wochenende mit einem grandiosen Sieg und einer Minute Vorsprung auf den zweitplatzierten Thomas Hostinsky beim ÖM-Saisonauftakt in Wimpassing gezeigt, was sein erklärtes Ziel ist. Staatsmeistertitel Nummer 4 soll es werden!
Benni geht Top-Fit, voll fokussiert und bestens vorbereitet in die Saison und freut sich schon auf viele spannende Rennen 2018.




Armin Steiner aus Treibach in Kärnten auf KTM 300 EXC #60

Armin sicherte sich in der letzten Saison den Gesamtsieg in der E3 Klasse im international besetzten Alpe Adria Cup.
An dieser Rennserie, die im klassischen Enduro Modus in Destinantionen wie Kroatien, Slowakei und Ungarn ausgetragen wird, nehmen regelmäßig Fahrer aus bis zu 11 Nationen teil.
Das 37-jährige Urgestein im Team KTM Walzer ist bekannt für die scharfe Abstimmung seiner Race Bikes, aber auch für sein sonniges Gemüt und vor allem für seinen Speed auf Sonderprüfungen.
Der Alpe Adria Cup und einige ausgesuchte ÖM Rennen stehen auch in diesem Jahr wieder auf seinem Kalender.




Daniel Frenkenberger aus St. Andrä in Kärnten auf KTM 250 EXC-F #178
In der Saison 2017 konnte Daniel den Enduro Masters Vizemeister in der Klasse E35 einfahren.
Nach diesem tollen Ergebnis startet er 2018 wieder voll durch und hat die Enduro-Trophy und Team-Trophy Läufe zusammen mit seinem Teamkollegen Maurice Egger in den Fokus genommen. Einige ausgesuchte ACC und Enduromasters Läufe stehen aber für den Mehrstunden-Rennen Spezialisten ebenfalls am Programm.
Seinen ersten Renneinsatz in dieser Saison hatte Daniel bereits an diesem Wochenende beim 4h Enduromasters Rennen in Wimpassing, wo er den 7. Platz in der E35 Klasse auf seiner Walzer KTM einfahren konnte.




Martin Ortner aus Matrei in Osttirol auf KTM 300 EXC #22
Bis zur Mitte der letzten Saison lief es hervorragend für unseren 26-jährigen Hardenduro Spezialisten. Durchwegs Podest Platzierungen, ein Sieg beim Enduro Cross Rennen im Hacksockgraben, sowie einen 18. Platz beim Erzbergrodeo Prolog und ein 48. Platz beim Red Bull Hare Scramble, gehen auf das Konto von Martin. Leider stoppte ein Sturz beim ÖEC Mountainenduro Rennen seine Erfolgswelle.
Aber Martin ist ein Kämpfer und startet in dieser Saison Top vorbereitet bei der Enduro ÖM Rennserie.
Für diese Vorhaben hat Martin eigens den A-Führerschein nachgemacht, der für diese Rennserie Voraussetzung ist.